Wie wir Intel® geholfen haben, Umsätze zu generieren und soziale Netzwerke zu nutzen

Industry : Technology & Software
Capabilities : Product Innovation, Campaigns, Social Media

Intel®-Prozessoren machen aus „Ultra” das Ultrabook™. Sie geben unserer Zielgruppe die Möglichkeit, ihren Lebensstil zu verbessern. Unsere Nachforschungen ergaben jedoch, dass für die Zielgruppe der 18- bis 34-jährigen der Prozessor bei der Kaufentscheidung nicht entscheidend war.

Unsere Herausforderung bestand darin, die Popularität der Ultrabooks™ und das Kaufinteresse für das Ultrabook™ in diesem Schlüsselsegment zu steigern. Dieser Kaufwunsch sollte auf die Marke Intel zurückzuführen sein.

Diese Zielgruppe lässt sich bekanntermaßen durch Massenmarketing nicht beeinflussen, aber sie nutzt die sozialen Medien aktiv. Unsere Herausforderung bestand also darin, Intel® in den Kontext der sozialen Netzwerke einzubinden.

Wir wussten, dass unsere Zielgruppe Sport, Musik und Mode mag. Also haben wir den Mode-Pionier Christian Joy, Sängerin und Songwriter Imogen Heap, die olympischen Triathlethen die „Brownlee Brüder“ sowie den Polarforscher Ben Saunders engagiert. Wir zeigten, welchen Einfluss Intel® und das Ultrabook™ auf die Erfolgsgeschichten dieser Menschen hatte.

Jedem unserer Helden wurde ein Intel®-Ingenieur zur Seite gestellt, der diese Erfolgsgeschichte in den sozialen Netzwerken teilte und updatete. Somit erreichten wir die Fans und Follower unserer Werbepartner und neue Online-Communities.

Die Intel®-Techniker und die Werbepartner erweckten durch die Inhalte und Posts Intels Motto „Your World. Look Inside.™“ zum Leben. Sie zeigten, dass Intel®, Spitzenleistungen erzielt und demonstrierten, dass Intel® jeden Menschen bei der Verwirklichung seiner Träume unterstützt – egal, wo die Menschen diese Träume ausleben.

Die Umsetzung

    Das Ergebnis

    Die langfristig ausgelegte Strategie half, alle Ziele der Kampagne zu übertreffen und machte die Kampagne zu Intels bisher erfolgreichstem Programm mit:

    •    Mehr als 2 Millionen soziale Kontakte – Likes, Shares, Kommentaren, Retweets.
    •    Verhältnis von passiver zu aktiver Werbung 6:1 (passive Werbung ist die vertrauenswürdigste Werbeform)
    •    Das Kaufinteresse am Ultrabook™ stieg von 1,5 % auf 13 %
    •    Mehr als 80.000 Besuche des Intel®-Shops lassen sich direkt auf diese Aktivität zurückführen
    •    Mehr als 120.000 neue Facebook- und Twitter-Fans 

    Für ein Budget von rund 1 Million GBP haben wir für Intel® ein Produkterlebnis geschaffen, das nahtlos vom ersten Kontakt zum Produktkauf übergeht.

    Durch das „Toolkit“-Design können lokale Märkte (aktuell 14) ihre eigenen Initiativen außerhalb der EMEA-Region durchführen.