Wie IHOP.com Gäste zu Markenbotschaftern macht

Industry : Food & Beverage
Capabilities : Product Innovation, Campaigns, Websites, Mobil, Social Media

Bei IHOP ist frühstücken ein soziales Erlebnis. Außerdem sind die Restaurantbesucher in den sozialen Netzwerken sehr aktiv. Allerdings hat IHOPs seinen großen, loyalen und vor allem digital aktiven Kundenstamm auf seiner Webseite bislang sozial nicht so eingebunden, wie es man es eigentlich von einer Marke wie IHOP erwarten würde.

Die Herausforderung: Die IHOP.com soll die digitale Schnittstelle der Marke werden, das digitale und soziale Aushängeschild, wo die IHOP-Fans über soziale Netzwerke direkt mit der Marke in Kontakt treten können.

MRM hat die IHOP-Seite neu entwickelt und ein komplett integriertes, digitales Erlebnis geschaffen. Auf der Website können sich IHOP-Fans jetzt über soziale Netzwerke direkt mit der Marke verbinden.

Unter Frühstücks-Fans in den USA war IHOP schon bestens bekannt. Also haben wir uns diese Markenbegeisterung zunutze gemacht und eine neue, sozial-gesteuerte Seite geschaffen, bei der die Gäste im Mittelpunkt stehen. MRM gestaltete die Seite neu und auf eine Art, die alle sozialen Kanäle der Marke verband und von der alle Aktionen wieder auf IHOP.com zurückführen.

Die neue IHOP.com-Seite ist ein kommunikativer Ort und das Herz der Marke – sie verbindet das große soziale Netz von IHOP. IHOP-Anhänger versammeln sich hier, um ihre Meinungen auszutauschen, gehört zu werden und aktiv für die Marke zu sprechen.

Durch den neuen, exklusiven Bereich „My IHOP“ können Gäste ein persönliches Profil erstellen, das mit ihren bestehenden Konten auf sozialen Netzwerken verbunden ist, sowie weitere Funktionalitäten der Seite freischalten, wie die Bewertung von Speisen, Lieblingsspeisen und die Möglichkeit, ihre Lieblingsprodukte über soziale Netzwerke zu teilen. Für die Teilnahme erhalten sie besondere Prämien.

Unsere Gäste verbringen 3,5 Minuten auf IHOP.COM. Fantastisch!

Die Umsetzung

    Das Ergebnis

    IHOP-Besucher sind begeistert! Nach der Veröffentlichung der Seite im Jahr 2012 wurde #IHOP der Nummer-1-Begriff bei Twitter GLOBAL Trends 2012 in der gesamten Kategorie Lebensmittel und verwies damit Starbucks auf Platz 2.

    Dank der strikten Suchmaschinenoptimierung nimmt IHOP bei den organischen und den bezahlten Suchanfragen eine führende Position ein.

    Die „My IHOP“-Community wächst weiterhin stark und das ohne zusätzliche Werbeausgaben.

    Dieses neue, komplett integrierte soziale Erlebnis regt zur Diskussion an, integriert die Gäste, erhöht die Kundenbindung, die Fürsprache und, am Wichtigsten, die Zahl der Restaurantbesuche.